Unternehmerinnen Krefeld

Unternehmerinnen in Krefeld

Intention


Unser Ziel ist es, die Präsenz von Unternehmerinnen selbstverständlich im öffentlichen Bild und Bewusstsein zu etablieren und zu verankern. Wir möchten selbstständige Frauen aus Krefeld, ihr Schaffen, ihre Betriebe sichtbar machen und das große regionale Potenzial an frauengeführten Unternehmen aufzeigen.
Der direkte, persönliche Kontakt der Unternehmerinnen fördert den Austausch und die Geschäftsbeziehungen untereinander sowie die gegenseitige Stärkung durch Vernetzung.

Unser Netzwerk beruht auf einer Privatinitiative und wurde 2002 von Brigitte Kistermann und Ulrike de Kruijf gegründet.


Teilnehmerinnen


Inzwischen besuchten über 1240 Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen aber auch Gründerinnen die regelmäßigen Treffen,
je Abend sind zwischen 10 und 30 Frauen anwesend, ständig kommen neue dazu.

E-Mail-Verteiler mit angeschlossenen 450 Teilnehmerinnen
Mit einer E-Mail werden gleichzeitig alle teilnehmenden Frauen erreicht und aktuelle Neuigkeiten und Gesuche verschickt. Einfach und effizient.*

Branchenverzeichnis frauengeführter Unternehmen
Eine Auswahl der Forum-Teilnehmerinnen finden Sie in unserem öffentlichen Branchenverzeichnis, das kontinuierlich erweitert wird.

 

Unsere Branchen
Architektur
Bildung
Beratung - Coaching
EDV - IT
Design
Eventmanagement
Einzelhandel
Fortbildung - Seminare - Kurse
Fotografie
Garten- und Landschaftsbau
Gesundheit - Wellness - Ernährung
Handwerk
Immobilien
Journalismus
Kaufm. Dienstleistungen
Kosmetik
Kunst
Medizin
Mode und Textil-Design
Physiotherapie
Psychotherapie
Recht
Reisen
Steuern - Finanzen
Übersetzungen
Unternehmensberatung
Versicherungen
Weiterbildung
Werbung/Werbetechnik
Zahnmedizin

 

* Die Organisation des Unternehmerinnen-Stammtischs Krefeld, verantwortlich ist Brigitte Kistermann, übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, rechtliche Korrektheit oder Qualität der veröffentlichen Informationen des internen E-Mail-Verteilers. Haftungsansprüche gegen den Unternehmerinnen-Stammtisch sowie gegen alle Organisatorinnen, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.